Archives for : Uncategorized

Der Mars – unser astronomischer Nachbar

Der Mars – unser astronomischer Nachbar

 

Am 26. April 2015 wurde in einem Vortrag von Bernhard Michalke unser nächster Nachbarplanet – der Mars – näher betrachtet. Der Mars regte seit jeher die Fantasie der Menschen an. Bezogen auf seinen Durchmesser ist er etwa nur halb so groß wie unsere Erde. Seine Entfernung zur Sonnen liegt gerade noch an der Grenze der “habitablen Zone”, also in dem Abstandsbereich zur Sonne, wo Leben wie wir es kennen, noch möglich sein könnte. Daher war seit alters her, aber auch bei den jüngsten Raumfahrtmissionen zum Mars, die Frage nach möglichem Leben auf dem Wüstenplaneten die mit am interessanteste. Da der Mars in der Vergangenheit eine dichtere Atmosphäre und fließendes Wasser an der Oberfläche aufwies, ist diese Frage nicht von der Hand zu weisen.

Dieser Vortrag nahm den Mars mit seiner Entwicklungsgeschichte und seinen Oberflächenformationen in den Blick und zeigte zahlreiche, Bilder vom nahen Überflug oder direkt von der Oberfläche. Besonderes Augenmerk lag dabei auf geologisch beeindruckenden Formationen wie dem höchsten Vulkan im Sonnensystem, “Olympus Mons”, oder dem riesigen Canyon “Valles Marineres”. Weitere Bilder dokumentierten frühere Wasseraktivitäten und weitere interessante Details der Marsoberfläche.

 

 

IMG_8607

IMG_8605

SoFi – Video von unserem neuen Mitglied Bernhard

 

 

sofi

 

Sonnenfinsternis – 20. März 2015

Am Freitag, 20. März 2015 vormittags, konnten etwa 40 interessierte Besucher an der Sternwarte der Kolpingfamilie in Markt Schwaben die partielle Sonnenfinsternis bei bestem Wetter beobachten. Das Sternwartenteam hatte mehrere Teleskope mit Sonnenfiltern aufgebaut, durch die visuell und mit einer Digitalkamera beobachtet werden konnte. Auch Sonnenfinsternisbrillen waren vorhanden, um das Naturschauspiel direkt beobachten zu können.

Im Schulungsraum konnten sich die Besucher an einem Modell das Zustandekommen einer Sonnenfinsternis erklären lassen.

Die nächste partielle Sonnenfinsternis ist übrigens am 13. September 2015; allerdings ist sie nur von Südafrika aus beobachtbar.

Wer sich für das Thema Astronomie interessiert, kann auch an nächtlichen Führungen an der Sternwarte teilnehmen. Informationen finden Sie unter:

www.sternwarte-wind.de oder in der automatischen Antwort auf eine E-Mail an info@sternwarte-wind.de. Dort erfahren Sie auch die Führungstermine.

 

wind1 wind2

 

 

wind3

 

Foto 1

Foto 2

Größenverhältnisse am Nachthimmel

Für alle interessierten haben wir hier ein paar Videos zusammengestellt,

welche sehr schön die Größenverhältnisse im Universum verdeutlichen.

Viel Spaß beim Anschauen:

 

Größenverhältnisse im Nachthimmel: https://www.youtube.com/watch?v=HSL9JCcg1zw

Vom Kleinsten zum Größten: https://www.youtube.com/watch?v=EMLPJqeW78Q

 

 

Astronomische Reise nach Chile

Am 12. Oktober fand im Kolpinghaus Markt Schwaben der Vortrag über die Astro-Reise unseres aktiven Mitglieds Johannes Knöferle zum Very Large Telescope der ESO in Chile statt. Etwa 20 Interessierte folgten den Ausführungen des Referenten über die Rolle der ESO (European South Observatories) und deren Aktivitäten in Südamerika. Die Schilderungen der Anreise führten hin zur Besuchertour durch die Einrichtungen auf dem Cerro Paranal. Neben den beeindruckenden Bildern, die das VLT liefert, konnte man auch noch einiges über die Funktion der vier großen 8m-Teleskope erfahren. Nach der Tour durch das VLT ging es hinaus in die Atacama-Wüste und Johannes zeigte einige der dort selbst aufgenommenen Bilder von der Milchstraße, den Magellan’schen Wolken, Sternhaufen und Nebel.

Zum Abschluß konnte man auch einige Aufnahmen bewundern, die in der Sternwarte Wind gemacht worden waren. Auch dort sind für hiesige Verhältnisse recht gute Beobachtungsbedingungen.

Falls Sie Interesse an einer Sternwartenführung oder am selbst Beobachten haben, schreiben Sie eine E-Mail an info@sternwarte-wind.de. Sie bekommen dann die wichtigsten Infos und aktuelle Termine per Autoresponder, oder besuchen Sie unsere Website www.sternwarte-wind.de.

 

IMG_6979

Hubble – das Beste aus über zwei Jahrzehnten

eine tolle Übersicht der besten Bilder des Hubble Space Teleskops.

Die Werbung auf Youtube kann im Film rechts unten übersprungen werden.

https://www.youtube.com/watch?v=fTuLpPcE0x0

 

Viel Spaß!

 

ISS live stream – welcome on board

die Internationale Raumstation – für alles die mal live dabei sein wollen:

 

http://www.ustream.tv/channel/iss-hdev-payload

Supermond 2014 nicht verpassen: 12. Juli, 10. August und 9. September!

Supermond 2014 nicht verpassen:

12. Juli, 10. August und 9. September

 

https://www.youtube.com/watch?v=GaUKokLP8as

 

 

Herzliches Willkommen an Klaus Reiser

Klaus Reiser ist seit letzter Woche Mitglied der Sternwarte – Herzlich Willkommen!

Als “Gastgeschenk” hat uns Klaus einen Herschelkeil zur Verfügung gestellt – vielen Dank :-)

Herschelkeile werden zur Sonnenbeobachtung eingesetzt: http://de.wikipedia.org/wiki/Herschelkeil

 

Hier die ersten Bilder erstellt von unserem Mitglied Tobias

20140428-20140425SunTSAf16Herschel 20140428-20140425SunTSAf16Herschel-2

 

Astro-Trip nach Madonna di Campiglio

Anfang April war eine kleine “Delegation” der Sternwarte Wind zu Besuch bei Matteo Maturi im Hotel Carlo Magno Hotel SPA Resort.

Matteo ist Astronom in Heidelberg und hat in seiner italienischen Heimat eine schöne Sternwarte, die er uns für ein Wochenende zur Verfügung gestellt hat.

Nachfolgend eine Zeitrafferaufnahme mit Blick auf den 2936m hohen Pietra Grande nahe Madonna di Campiglio … leider gab es einige Zirruswolken, die das Streulicht reflektierten:

Zeitraffer Piedra Grande

 

Ebenfalls in Matteo´s Sternwarte ist diese Aufnahme der Galaxie M81 entstanden:

Messier 81

Messier 81