Anfahrt

Beachten Sie, dass wir als Sternwarte auf dem Gelände des Reiterhofes „Gast‑Status“ besitzen und nehmen Sie bitte Rücksicht auf die Anwohner und Pferde. Wir bitten Sie daher, beim Besuch der Sternwarte die Stallungen und den Reiterhof nicht zu betreten und bei An- und Abfahrt den Geräuschpegel möglichst gering zu halten, um Anwohner und Tiere nachts nicht zu stören.

Bitte fahren Sie, wie auf der folgenden Skizze beschrieben, über die nördliche Route zur Sternwarte.

Die Parkplatzbenutzung neben den Pferdeanhängern erfolgt auf eigene Gefahr. Parken Sie bitte nicht direkt neben der Sternwarte bzw. Sandplatz.

Wichtige Hinweise zu Zugang/Aufenthalt und zur Führung/Beobachtung in der Sternwarte

Pferde des Reiterhofs

Sind Pferde in Sichtweite bzw. insbesondere auf dem Sandplatz, der sich neben der Sternwarte und den Zugangswegen befindet, vermeiden Sie bitte Lärm und auch schnelle/heftige Bewegungen, um die Pferde nicht zu erschrecken. Die Pferde bitte nicht streicheln oder füttern.

Kleidung

Bitte denken Sie an warme Kleidung (je nach Jahreszeit) und festes Schuhwerk, da der Weg nicht befestigt ist. Außerdem möchten wir darauf hinweisen, dass wir für evtl. Verschmutzung oder Beschädigung der Kleidung auch im Innenbereich der Sternwarte nicht haften.

Sanitäre Einrichtungen sind nicht vorhanden.

Sicherheit und Haftung

Beachten Sie bitte ferner, dass das Gelände der Sternwarte in ausreichendem Abstand mit einem manchmal stromführenden Weidezaun umgeben ist. Auch diesbezüglich können wir bei Schäden keine Haftung übernehmen. Eltern achten bitte auf ihre Kinder.

Die Zuwege zur Sternwarte sind nicht befestigt. Die Bodenbeschaffenheit kann witterungsbedingt recht unterschiedlich sein. Die Wege sind weder geräumt noch gestreut. Das Betreten der Anlage sowie des Grundstücks erfolgt auf eigene Gefahr. Eltern haften für Ihre Kinder.